In der Gegenwart leben - Weg aus der Angst

Eckhart Tolle, aus "Leben im Jetzt"

"Wenn Du Dich mit Deinem Denken identifizierst, gehst Du der Zeit auf den Leim und gibst dem Drang nach, fast ausschließlich in Erinnerungen und Erwartungen zu leben. Dadurch bist Du unentwegt mit Vergangenheit und Zukunft beschäftigt und nicht bereit, den gegenwärtigen Augenblick geschehen zu lassen, ihn anzunehmen und zu würdigen. Du erliegst dem unwiderstehlichem Drang, weil Du Deine Identität aus der Vergangenheit beziehst, während die Zukunft Dir Erlösung veheißt, Erfüllung in irgendeiner Form. Beides ist eine Illusion.
Je stärker Du Dich auf die Zeit konzentrierst - Vergangenheit und Zukunft - umso mehr entgeht Dir das Jetzt, das Kostbarste, was es gibt.
Warum ist es das Kostbartste? Erstens, weil es das Einzige ist. Sonst gibt es nichts. Die ewige Gegenwart ist der Raum, in dem sich Dein ganzes Leben entfaltet, der eine Faktor, der konstant bleibt. Das Leben vollzieht sich jetzt.
Dein Leben hat sich nie in einem Zeitraum außerhalb des jetzigen Augenblicks abgespielt und wird es auch nie tun.
Zweitens, weil das Jetzt der einzige Punkt ist, an dem Du über die engen Grenzen des Verstandes hinausgehen kannst. Es ist Dein einziger Zugang zum zeit- und formlosen Bereich des Seins."

mehr zum Thema Spriritualität - Eckhart Tolle


meine Gedanken: Merkwürdige Mischung
Personnaly © 2014 -  Gehosted von Overblog