Marienenergie - Göttinnenenergie

  • Klangtraum
  • Gedanken


Vorige Woche war ich in Hamburg und habe mich in die Marien-Energie einweihen lassen.
Es war ein wunderschönes Erlebnis. Die Energie ist stets präsent, wenn man sie braucht, sie ist sehr warm, fühlt sich weiblich und beschützend an und ist doch gleichzeitig sehr kraftvoll.
Die Marien-Energie wurde seinerzeit von dem Sizilianer und großen spirituellen Meister Attilio Ferrera empfangen und wird seither weiter gegeben. Zur Einweihung gehört auch eine Lichtkörperereiterung. Ich fühle mich großartig und werde dieses Geschenk wo immer es mir möglich ist, an andere Menschen, die es brauchen, weiter geben.
Die Marienenergie passt auch gut zu meiner Klangarbeit. Ich freue mich schon auf die Anwendung dieser schönen Heilarbeit.
Das Wort Marienenergie irritiert vielleicht manche Menschen, die der Kirche den Rücken gekehrt haben und sich die katholische Jungfrau vorstellen. Diese Energie ist aber umfassender. Sie ist von höchster Schwingung und sozusagen der weibliche Aspekt Gottes. Für mich ist diese Energie eine Art Göttinnenenergie. Ich würde mich auch freuen, wenn ich sie bei vielen Frauen anwenden könnte.
Soweit meine Begeisterung für diese neue, wunderbare Erfahrung.

Näheres zur
geistigen Heilung auch hier.

Vielleicht wohnst Du ja in meiner Nähe oder bist gerade in Berlin und möchtest diese Energien persönlich kennenlernen, dann schau mal hier rein:

link







hier noch ein Bild der Marienkirche auf Malta, Melliha




Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Personnaly © 2014 -  Gehosted von Overblog