Warum the secret nur selten funktioniert

  • Klangtraum
  • Gedanken
Buch und Film "The secret" stehen seit Monaten auf den Bestsellerlisten und sind Gesprächsthema. Aussage des Films ist, dass Du alles haben kannst, wenn Du das Gesetz der Anziehung begreifst und vor allen Dingen anwendest.
Warum haben dann nicht alle das, was sie sich wünschen? Wo ist der Haken? Was ist das Geheimnis hinter dem Geheimnis?
Auch hier gibt es wieder Leute, die diese Frage beantworten mit Büchern, die "The secret" erklären und viel Geld kosten.
Ist das nun alles Wunschdenken, Träumerei, Quatsch oder blanke Geldmacherei?
Diese Frage ist so einfach nicht zu beantworten. In dem Film werden Aussagen getroffen, die stimmen, die sozusagen universelle Gesetze sind. Es wird aber nicht die ganze Wahrheit gesagt. Warum werden Reiche immer Reiche und sind begeistert von dem Buch und bei Armen ändert sich nichts oder wenig? Vielleicht gelingt es ja sich einen Parkplatz oder ähnliche Kleinigkeiten herbei zu wünschen aber mehr wird es meistens nicht. Was ist mit dem Haus, dem Lottogewinn, dem Traumpartner? Kennen Sie einen Menschen, der unglücklich ist und durch dieses Buch glücklicher geworden ist? Ich nicht. Das Gegenteil ist eher der Fall. Geht die Wunschbestellung beim Universum nicht ein, wird das Unfähigkeitsgefühl, die Ohnmacht verstärkt und derjenige meint, dass er sogar zum Wünschen zu dumm, zu unfähig, zu hilflos ist. Die Wünscherei verstärkt das Gefühl der Hilflosigkeit gegenüber dem eigenen Schicksal noch.
Was kann man da tun? Entweder wunschlos glücklich sein, was den meisten schwer gelingen wird, wenn sie nicht gerade frisch verliebt oder erleuchtet sind oder versuchen, die eigenen Gefühle zu verändern. Das ist aber auch schwierig, weil wir über Jahre in den gleichen Gedankenbahnen rotieren, wie eine Schallplatte. In die wurden schon in der Kindheit bestimmte Rillen gedrückt, die uns ein Leben lang begleiten, immer die gleichen Muster, die gleichen Beiehungskisten, die gleichen Vorlieben und Abneigungen.
Ich habe für mich selbst festgestellt, dass diese ganze Wünscherei, dieses ganze Hinarbeiten auf ein Ziel eher unglücklich macht und die Unzufriedenheit mit sich selbst verstärkt (Perfektionistin). Wer sagt denn, das wir glücklicher sind, wenn wir das Ziel erreicht haben? Der Haken ist, dass das Ziel mit dem Plan übereinstimmen muss, dass der Kosmos( Gott) für uns hat. Wenn das gelingt, können wir alles erreichen. Es gelingt immer, wenn wir ein großes Gefühl der Freude, der Liebe und der Dankbarkeit in uns haben.
Durch Meditationen gelangt man sehr schnell in einen Zustand, in dem man inneren Frieden hat. Bin ich in diesem Zustand finde ich auch viel effektiver neue Lösungswege, an die ich vorher überhaupt nicht gedacht habe und alles geht viel leichter, ist im Fluss.
Ich glaube, die Bestellungen beim Universum funktionieren nur, wenn man sich selbst als Teil des Kosmos sieht und in sich selbst ein Gefühl des Friedens und der Geborgenheit entwickelt.
Die meisten geben Bestellungen auf, deren tieferer Grund irgendeine Angst ist, die Angst zu verarmen, allein zu sein, nicht anerkannt zu sein, etwas zu verlieren, schlecht in den Augen anderer da zu stehen u.s.w. Dann kann dieses Wünschen nicht funktionieren.

Personnaly © 2014 -  Gehosted von Overblog